Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der http://www.szwei.eu Website einverstanden sind.
Weitere Informationen OK
HomeLeistungsbereich  Industriebeleuchtung    Normen und Vorschriften    Hallenleuchten    Lichtbandleuchten    Unterflurleuchten    Kranleuchten  Sportbeleuchtung    Tennishallen    Sporthallen  Flutlichtanlagen    Flutlicht Grundwissen    Fussballplätze    Tennisplätze    Schipisten    Andere Sportarten    Industrie  Lichtsteuerung    DALI System    Zigbee System  Elektrotechnik    Installation    Schaltanlagenbau  MontageProdukte      Flutlichtmaste      HID Flutlichtleuchten      LED Flutlichtleuchten      Flutlichtzubehör      LED Tennishallenl.      Unterflurleuchten      LED Lichtbandleuchen      ZIGBEE Lichtsteuerung      DALI Lichtsteuerung      LED IndustrieleuchtenService  Download  NewsletterReferenzenUnternehmen  Anfahrt  Stellenangebote  Geschichte  KontaktNews


Tennis der Breitensport!

Vom Frühjahr bis zum Herbst gehen Tennisfans Ihrem Hobby gerne auf Aussenplätzen nach. Speziell in der Herbstzeit reicht oft das Tageslicht am Abend für eine vernünftige Tennispartie nicht aus. Flutlicht für den Tennisaussenplatz ist hier die Lösung. Energiesparend soll es sein, aber trotzdem einen guten Spielkomfort ermöglichen!


Für einen Tennisaussenplatz ist eine mittlere Mindestbeleuchtungsstärke von Emh=200lx vorzusehen.

Die preiswerteste Einstiegslösung für ein Tennisfeld besteht aus 2 Masten mit 10m Höhe und 6 LED Planflächenstrahler mit je 535W.

Ein Tennisnormfeld hat die Abmessungen von 23,77 x 10,97 m.
Bei Einzelfeldern werden die beiden Maste einseitig angeordnet.
Der Abstand vom Netz sollte zwischen 6 und 10 m betragen, der Abstand von der Seitenoutline ca. 4 bis 7 m.

Trotz der einseitig angeordneten Beleuchtung erreichen unsere Systeme exzellente Gleichmäßigkeitswerte, welche weit über den Anforderungen der Norm liegen.
Die hohe Gleichmäßigkeit wird durch spezielle Sekundäroptiken in den LED Flächenleuchten erzielt. Die Aufneigung der Planflächenstrahler beträgt je nach Anlagengeometrie 0° (waagrecht) bis max.6°.
Niedrigere Masthöhen oder die Verwendung von symmetrisch strahlenden Scheinwerfern sollte vermieden werden da dies unweigerlich zu Blendung der Spieler und erhöhten Lichtimmissionen führt.

Folgendes Projektbeispiel zeigt die typische Anordnung der Maste bei einem Doppelfeld:
4 Maste 10m, 12 LED Planflächenstrahler 535W



       Download Lichtberechnung für dieses System


Umfassende Information zum Thema Flutlicht für Tennisplätze finden Sie in unserem Folder Advantage


Download Folder Advantage








LED Planflächenstrahler für Ihren Tennisplatz


Download Datenblatt Modell B1. 535W
Download Datenblatt Modell B1.748W




Unserse Systemlösung 1 im Vollbetrieb: (Referenzprojekt UTC Oberwart)



Unsere Systemlösung 1 im Teilbetrieb, nur ein Spielfeld mit 2 Masten in Betrieb, energieeffizientes Licht mit hoher Gleichmäßigkeit



Referenzprojekt TC Bad Ischl